Innere Ruhe finden

Aktualisiert: 28. Juni

3 Dinge, die du JETZT tun kannst, um bei dir und deiner inneren Ruhe anzukommen!


Der Wecker klingelt. Es ist 6:00 Uhr. Müdigkeit hängt dir immer noch in den Knochen. Die Schwere des bevorstehenden Tages ist in jeder Zelle deines Körpers spürbar. Gedanken sind schon da. So viele Gedanken. Wie kann das eigentlich sein, dass die Maschinerie im Kopf bereits mein ersten Augenaufschlag auf Hochtouren läuft? Der innere Antreiber sagt nicht mal guten Morgen, sondern legt gleich los:

,,Hey du, aufstehen! Die Kinder brauchen dich. Die Wäsche macht sich nicht von alleine. Dein Chef hat heute haufenweise TO DO´s für dich vorbereitet - freust du dich schon? Einkaufen. Kochen. Mit dem Hund raus. Das Auto in die Werkstatt bringen. Hopp jetzt, raus aus dem Bett!``


Du liegst da wie jeden Morgen. Erschlagen von all den Dingen, die am Tag für dich zu tun sind. In dir beginnt sich ein dazu passendes Gefühl auszubreiten. Ein Gefühl der Unruhe, dass aus der Angst heraus entsteht, all das nicht stemmen zu können und das irgendwas bei diesem Marathonlauf auf der Strecke bleiben könnte.


Du läufst jeden Tag einen Marathon. Jeden Tag bleibt etwas auf der Strecke, nämlich du.

STOP! Das muss nicht so sein! Dein Tag darf auf eine ganz andere Art beginnen und du darfst dich vor allem innerlich ruhig, frei und friedvoll fühlen. Lass diese Erlaubnis und dieses neue Bewusstsein einmal in dir landen. Schenk dir ein paar Atemzüge. Und dann ließ weiter, denn ich habe 3 Dinge für dich, die dich darin unterstützen werden bei dir und deiner inneren Ruhe anzukommen.


3 Dinge, die du JETZT tun kannst, um bei dir und deiner inneren Ruhe anzukommen:


  1. Verbringe Zeit am Wasser - ALLEIN!

  2. Mache einen Slow-Mo Spaziergang - ALLEIN!

  3. Führe dich selbst aus - ALLEIN!


Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht leicht ist Zeit für sich alleine zu finden. Vor allem dann, wenn man familiär eingebunden ist und viele andere Seelen zu betreuen hat. Doch auch hier und vor allem hier ist es wichtig, dass du aus all den Alltagsrollen aussteigst und dir ALLEIN-ZEIT einplanst. Wirklich einplanst. Setz dir direkt für diese Woche einen Termin in deinen Kalender, in dem du dir ALLEIN-ZEIT schenkst. Nur du und du. Setze den Termin: JETZT.



1. Verbringe Zeit am Wasser - ALLEIN!

Ich liebe es einfach so am Wasser zu sitzen. Ganz für mich. Das Wasser beobachten. Die Menschen beobachten und mich beobachten wie ich auf all die Eindrücke reagiere. In der heutigen Zeit ist diese Art zu sein eine Form von Luxus geworden. Genieße diesen Luxus in vollen Zügen und mit all deinen Sinnen.

Am besten eignet sich für deine Zeit am Wasser ein fließendes Gewässer. Das Meer. Ein Fluss. Der Bach. Hier wirst du ganz besonders von der klärenden Energie des Wassers eingehüllt und dein Innerstes beruhigt sich.


Atme tief ein und wenn du magst sprich folgendes Gebet:


Liebes Wasser, ich bitte dich löse alles aus meinem Feld heraus, was mir nicht mehr dienlich ist. Reinige mich von all den alten Gedanken & Gefühlen, sowie energetischen Abdrücken, die mich noch davon abhalten die leuchtendste Version meines Selbst zu sein. DANKE!

Lass diese stillen Gedanken in dir landen & beobachte ob und was sich in dir verändert.


2. Mache einen Slow-Mo Spaziergang - ALLEIN!

Gehe einmal ganz langsam spazieren. Und nimm mit deinen Sinnen alles wahr, was es wahrzunehmen gibt. Klar huscht du mit den Gedanken immer mal wieder davon. Das ist okay. Bleibe wertungsfrei dir gegenüber und ankere dich immer wieder neu bei deinen Sinnen. Was siehst du? Was hörst du? Was fühlst du?


Mich begleitet beim Spazieren immer ein ganz besonderer Satz, der mir dazu verhilft die Schönheit des Lebens in all seiner Fülle zu erkennen:


Frage dich immer wieder: Was empfinde ich in diesem Moment als wunderschön?

Und dann schau dich um und spüre welche Kraft diese simple Frage hat und natürlich genieße, dass sich die Welt auf einmal viel langsamer dreht als zuvor.


Nun last but absolut not least:


3. Führe dich selbst aus - ALLEIN!

Sich selbst auf ein Date einzuladen hat eine magische Kraft. Es sich selbst wert zu sein einen Termin für Allein-Zeit zu setzen ist eine Selbstliebe-Riesenschritt. Ein verträumter und zielloser Spaziergang durch die Stadt oder den nahgelegenen Wald. Eine Kugel deines Lieblingseises oder einen Kaffee in deinem Lieblingscafé mit deinem Lieblingsbuch auf dem Schoss, das alles sind Dates mit dir selbst. Das alles wird dich eine tiefe Ruhe in dir fühlen lassen. Ruhe die schon lange nicht mehr spürbar war und die doch so heilsam ist.


Mein Wunsch ist es, dass dich diese 3 Dinge jetzt unendlich neugierig darauf gemacht haben mit dir alleine Zeit zu verbringen. Übrigens: Die gewonnene innere Ruhe hilft dir dabei aus negativen Gedankenschleifen und Selbstzweifelkarussells auszusteigen und an deine ureigene Kraft, deine Wünsche und Träume zu glauben.


Möchtest du noch mehr darüber erfahren, dann empfehle ich dir in meine neueste Podcastfolge Vom Lernen an sich selbst zu glauben und wie es geht! reinzuhören.

Happy Day sweet Soul.


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen